Löwe / Lion

Cerderberg - Malteserkreuz / Maltese Cross

Königs-Protea / King Protea

Kapstadt von / Cape Town from Blaauwberg

African Buffalo / Kaffernbüffel

Telefon: +27 21 873 5437

Telefax: +27 866 228346

Mobilfunk: +27 76 1677 163

E-Mail: info@paarl-safari.de

 

 

STARTSEITE

 

ÜBERSICHT

 

Geführte Touren

 

Selbstfahrer Touren

 

Golf & Safari

 

Camper-Touren

 

Motorrad-Touren

 

Busch-Abenteuer

 

Spezial-Arrangements

 

ANFRAGEN

 

 

Reise-Informationen

 

Beste Reisezeit...

 

Reise und Gesundheit

 

Unser Team

 

 

Haus Perlenblick

x

Carmens Farmgästehaus

x

SÜDAFRIKA REISE-FORUM

WICHTIGE INFORMATIONEN RUND UM IHRE REISE!

 

 

Ihre Buchung

PAARL SAFARIS and TOURS ist auf die individuelle Planung und Ausarbeitung von Reisen und Touren spezialisiert. Deshalb sind wir im Normalfall entsprechend flexibel Ihre Wunsch-Tour auch kurzfristig zu Ihrem Wunsch-Termin für Sie zu buchen.
Zu den
Haupt-Ferienzeiten - wie Weihnachten - Silvester oder Ostern oder dem Blumen-Frühling im Namaqualand, liegt es natürlich in Ihrem eigenen Interesse, so bald wie möglich zu buchen.

Wenn Sie die Tour buchen, erhalten Sie von uns umgehend eine Buchungsbestätigung. Diese wird wirksam, wenn Sie 50% des Tourpreises als Anzahlung auf unser Buchungskonto überwiesen haben, ansonsten verfällt die Buchung. Die Restzahlung muss spätestens 60 Tage vor Tourbeginn auf unser Buchungskonto eingegangen sein. Danach erhalten Sie die kompletten Reiseunterlagen für die Tour.

Bei Buchungen, die
weniger als 60 Tage vor Beginn der Tour erfolgen ist der Gesamtpreis der Tour bei Erhalt der Buchungsbestätigung zu bezahlen - ansonsten wird die Buchung nicht wirksam.
 

Reisetermin

Unser Angebot umfasst sowohl fertig zusammengestellte Touren aus unserem festen Programm, als auch Touren, die wir nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Sie entscheiden wann es losgeht und wir richten uns nach Ihren Wünschen. Das gilt sowohl für Selbstfahrer-Touren, wie auch für geführte Touren mit deutschsprachiger Reiseleitung.

Natürlich gibt es auch saisonabhängige Attraktionen. Wale sind eben nur im afrikanischen Winter und Frühling zu sehen.... die Blumenpracht des Namaqualandes nur im Früling und die Kapregion kann im Winter mitunter wochenlang sehr kalt und regnerisch sein...

Sehen Sie dazu auch.
BESTE REISEZEIT
 

Teilnehmerzahl

Bei den festen Touren ist in der jeweiligen Tourbeschreibung die Anzahl der Personen angegeben, auf welche die Tour kalkuliert ist. Bei geführten Touren, fällt naturgemäss die Teilnehmerzahl preislich mehr ins Gewicht, als dies bei Selbstfahrer-Arrangements der Fall ist.

Unsere geführten Touren sind in der Regel für 4-/ bzw. 6 Personen -  jeweils  im Zweibettzimmer - kalkuliert. (Einzelzimmer-Zuschläge jeweils anfragen) 

Fix-Touren für Selbstfahrer sind normalerweise für 2 Personen im Zweibettzimmer mit PKW kalkuliert. Bei Touren, die auch die großen Nationalparks beinhalten, wählen wir größere Fahrzeuge mit hoher Bodenfreiheit und guter Sicht von oben. Da diese Fahrzeuge naturgemäß teurer sind, haben wir diese Touren auch für Selbstfahrer, auch für 4 Personen / 2 Paare, jeweils im Zweibettzimmer kalkuliert.

Natürlich können wir jede Tour und jedes Arrangement nach Ihren Wünschen abwandeln - Anfrage genügt!
 

Reiserücktritt

Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so kann der Reiseveranstalter Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen. Für die Höhe der Stornogebühr ist der Zugang der schriftliche Rücktrittserklärung bei uns maßgeblich.

Wegen der teiweise langen Vorbuchungsfristen für Nationalparks, wobei wir bei der Buchung 100% des Preises  leisten müssen, gelten für Stornierungen folgende Sätze, die jeweils vor Reisebeginn und bezogen auf den Gesamt-Reisepreis lauten:
ab dem 90. bis 60. Tag = 50%,
ab dem 60. bis 30. Tag = 80%,
ab dem 30. Tag = 100%.


Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer eigenen Absicherung den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung. Sehen Sie unter folgenden Links:

Unabhängige Information durch FinanzTEST
LastMinute Reisepreis-Vergleich
Die Europäische - Reiseversicherungen
TravelSecure
ADAC Reiserücktritts-Versicherung
 

Verkehr

In Südafrika und den Ländern des südlichen Afrika herrscht Linksverkehr. Die Geschwindigkeitsbeschränkung beträgt in Ortschaften 60 km/h und auf Landstraßen 100 km/h. Der Sicherheitsgurt muss angelegt werden. Deutsche, Österreicher und Schweizer müssen in Besitz eines Internationalen Führerscheins sein. Dieser wird Ihnen von der für Ihren Wohnort zuständigen Führerscheinbehörde im Heimatland ausgestellt und gilt in der Regel für die Dauer von drei Jahren.

Wichtig: Bitte denken Sie daran, dass Sie bereits bei der Übernahme eines Leihwagens Ihren Internationalen Führerschein vorlegen müssen. Also bitte nicht zu Hause auf dem Küchentisch liegen lassen!!!.  (Hatten wir alles schon...)
 

Leihwagen

Um Ihren Leihwagen zu buchen brauchen wir folgende Angaben:

- Europäischer Führerschein mit Nr. und Führerschein-Klasse - am besten Fotokopie / nur Namibia
- Internationaler Führerschein mit Nr. und Führerschein-Klasse - am besten Fotokopie / für die anderen Länder
- Ihre Kreditkarten-Autorisierung.
  (Diese müssen wir beim Verleiher hinterlegen - wegen evtl. Zusatzkosten, wie Verkehrsstrafen, Beschädigungen am Fahrzeug
  die nicht versicherbar sind, wie Glasschäden und Reifen... sowie notwendiges Auftanken des Fahrzeugs nach der  Rückgabe
  oder Mehrkosten wegen verspäteter Rückgabe... etc.)

Selbstbehalt und Kasko-Versicherung variieren mit den Anbietern. Die Details dazu finden Sie jeweils bei den betreffenden Selbstfahrer-Arrangements.

Sollten noch zusätzliche Fahrer eingetragen werden, so ist die Gebühr dafür bei der Übernahme des Fahrzeugs zu bezahlen, wobei auch die entsprechenden Führerscheine vorgelegt werden müssen.
 

Anreise / Innlandsflüge

Die Anreise, sowie der Rückflug sind in unseren Angeboten und Arrangements grundsätzlich nicht enthalten. Unsere Kunden können somit Flugtermine, Flughäfen und das gebotene Preis-Leistungsverhältnis frei wählen.

Das hat auch den Vorteil, dass der Kunde selbst im Besitz der Tickets und diesbezüglich unabhängig von Reiseunternehmen oder gar vom Tour Operator ist. Auf Wunsch und gegen Gebühr können wir selbstverständlich die Buchung für Sie übernehmen - allerdings  nur auf Ihre Rechnung, da wir die Tickets von der Fluggesellschaft auf Ihren Namen ausstellen und direkt (normalerweise als E-Tickets) an Sie versenden lassen.

Bei unseren Arrangements für Gruppen oder Selbstfahrer, sind allerdings die Inlandsflüge immer im Arrangement und natürlich im Preis enthalten. Das hat damit zu tun, dass wir die Inlandsflüge rechtzeitig auf den Tour-Plan abstimmen müssen. Sie erhalten die Tickets mit den Reiseunterlagen - in der Regel als E-Tickets.

Selbstfahrer übernehmen ihre Fahrzeuge normalerweise am Ankunfts-Flughafen und Gruppen-Teilnehmer holen wir vom Flughafen ab.
 

Einreise / Visa

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen zur Einreise nach Südafrika, Swaziland, Namibia und Botswana einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig ist. Sie müssen im Besitz eines Rückflugtickets sein. Kinderausweise müssen ein Lichtbild haben! Bitte achten Sie bei der Einreise nach Südafrika darauf, dass mindestens zwei freie gegenüberliegende Seiten pro Land in Ihrem Reisepass für die Ein- bzw. Ausreisestempel zur Verfügung stehen. Ansonsten kann die Einreise verweigert werden! Bitte denken Sie deshalb auch daran, dass sie beim mehrmaligen Überschreiten der Grenzen jeweils Stempel oder Aufkleber in den Pass bekommen - und das jeweils für die Einreise und für die Ausreise. Falls Ihr Pass schon ziehmlich voll sein sollte...
 

Sicherheit

Im Allgemeinen gilt die Republik Südafrika als relativ sicheres Reiseland. Gerade in touristischen Zentren ist im Verlauf der letzten Jahre die Kriminalität deutlich zurückgegangen. Trotzdem sollten Sie die Augen offen halten und Fremden, die in allen möglichen und unmöglichen Situationen ihre Hilfe anbieten nicht zu vertrauensselig begegnen. Das heißt allerdings nicht, daß Sie nun allen Menschen mit Mißtrauen entgegen treten müssen.

Bei
Spaziergängen in Innenstädten oder im Gedränge sollten Sie Ihr Marschgepäck möglichst übersichtlich gestalten, damit Sie neugierige Blicke gar nicht erst auf sich ziehen. Tragen Sie in solchen Situationen möglichst auch keinen teuren Schmuck, der das Jahreseinkommen eines einheimischen Tagelöhners gleich ums zigfache übersteigt. Ebenso sollten Sie teure Kamera-Ausrüstungen oder ähnliches nicht allzu sehr zur Schau stellen - oder gar sichtbar im Auto herumliegen lassen. (die Sachen bekommen nur allzu leicht Beine!)

Laufen Sie nicht alleine und keinesfalls nachts in Hütten-Siedlungen oder Slums.

Fahren Sie in
abgelegenen Gebieten und in Grenznähe zu solchen Ländern wie Moçambique, Zambia oder Zimbabwe nicht nachts alleine durch die Gegend und tun Sie das auf gar keinen Fall, wenn Sie sich in der Gegend nicht gut auskennen.

Ansonsten sollten Sie die gleichen Selbstverständlichkeiten beherzigen, die man auch auf Urlaubsreisen in Europa beherzigen muß!
- Auto, Hotelzimmer oder Bungalow absperren!
- Kein Geld herumliegen lassen!
- Wertgegenstände in den Hotelsafe!
- Teuren Schmuck, teuere Kameras etc. so wenig wie möglich öffentlich präsentieren.
- Im dichten Gedränge - zum Schutz vor Taschendieben - die Geldbörse in die vordere Hosentasche!
- Handtasche ???.... na das ist ja immer ein Problem - möglichst nicht die ganz wichtigen Dokumente und keine großen Bargeld-Beträge in der Handtasche verstauen!. 
- Am Strand gegenseitig auf die Sachen mit aufpassen!

INFO

Einen guten Online-Reiseführer in deutscher Sprache über Kapstadt und Südafrika - immer mit aktuellen Neuigkeiten finden Sie unter:   
-
http://www.kapstadt.de
 

IMPRESSUM © PAARL SAFARIS AND TOURS CC - P.O. Box 315, WELLINGTON, 7654, REPUBLIC OF SOUTH AFRICA, 2009

info@paarl-safari.de