Löwe / Lion

Cerderberg - Malteserkreuz / Maltese Cross

Königs-Protea / King Protea

Kapstadt von / Cape Town from Blaauwberg

African Buffalo / Kaffernbüffel

Telefon: +27 21 873 5437

Telefax: +27 866 228346

Mobilfunk: +27 76 1677 163

E-Mail: info@paarl-safari.de

 

STARTSEITE

 

ÜBERSICHT

 

GEFÜHRTE TOUREN

 

SELBSTFAHRER-TOUREN

 

2 WO KAP- GARDEN ROUTE-ADDO

 

2 WO vom KAP in die KALAHARI

 

3 WO vom KRÜGER zum KAP

 

2 WO vom KRÜGER zum KAP

 

2 WO NAMIBIA-ETOSHA-RUNDFAHRT

 

2 WO NAMIBIA LUXUSTOUR

 

GOLF & SAFARI

 

CAMPER-TOUREN

 

MOTORRAD-TOUREN

 

BUSCH-ABENTEUER

 

SPEZIAL-ARRANGEMENTS

 

ANFRAGEN

 

 

Reise-Informationen

 

Beste Reisezeit...

 

Reise und Gesundheit

 

Unser Team

Dreiwochen-Selbstfahrertour
vom KRÜGER NATIONALPARK
an das KAP DER GUTEN HOFFNUNG


Routenvorschlag für eine Tour mit 21 Übernachtungen in luxuriösen Lodges und in Nationalpark- Camps. Die Tour führt ab Johannesburg über die Panorama Route in den Krüger Nationalpark und weiter durch Swaziland - Hluhluwe-Umfolozi Wildreservat - entlang der Küste des Indischen Ozeans. St Lucia - Durban - South Coast - Eastern Cape - Port Elizabeth - Garden Route - Kapregion mit Kapstadt und Tafelberg.


Bei der Ankunft am Flughafen nehmen Sie Ihren Leihwagen und Ihre Reiseunterlagen in Empfang (Autoatlas mit detaillierter Tour- Beschreibung, Hotelgutscheine etc.)


Bitte beachten Sie bei PREISVERGLEICHEN, dass der hier angegebene TOURPREIS - soweit nichts anderes vereinbart wurde - den LEIHWAGEN mit Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt und ohne Kilometerbregrenzung - die Einwegzuschläge (JNB/DUR und PLZ/CPT) - sowie die Eintrittsgebühren (CONSERVATION FEE) für ALLE NATIONALPARKS beinhaltet (WildCard für ein Jahr ab Ausstellungstag).


Hier ein Routenvorschlag mit durchgehender Fahr- strecke - von Johannesburg bis Kapstadt - ohne Inlandsflug.

Vom OR Tambo Airport aus fahren Sie zu ihrem kleinen Privat- Gästehaus, das sehr schön in einem ruhigen Stadteil außerhalb des Stadtzentrums von Johannesburg liegt und können sich in deren tropischen Garten am Pool von der langen Flugreise erholen.
 

Blick in den Blyde River Canyon

Die Gesamt-Route dieser Tour

Über Pretoria (Voortrekker Monument / Union Buildings) geht die Reise weiter in den Osten Transvaals (Hoogveld / Long Tom Pass - Lowveld - Sabie - Hazyview), wo Sie zweimal in einer herrlich gelegenen Lodge übernachten. Sie haben Gelegenheit zu Ausflügen in die die Umgebung (Elephant Sanctuary, Sabie River Golf Course, Mac-Mac Wasserfälle, Pilgrim's Rest... etc.). Natürlich können Sie von hier aus auch einen Abstecher in das - nur wenige Minuten entfernte - hügelige Buschland des Krüger Nationalpark machen.

Die spektakuläre Panorama Route - fürt Sie über die Höhenlagen der Drakensberge in Richtung Norden. (God's Window - Berlin- und Lisbon Falls - Bourke's Luck Potholes - Blyde River Canyon - Blydepoort - Echo Caves - Swadini Reptile Park). Nach einem Zwischenaufenthalt fahren Sie durch das Phalaborwa Gate in den Krüger Nationalpark und weiter an den Elefantenfluss - Olifantsrivier.

Sie müssen die Camps jeweils vor Sonnenuntergang erreichen.

Ein Vorschlag von unserer Seite: Sie fahren frühmorgens vor dem Frühstück von Olifants aus mit dem eigenen Fahrzeug auf Pirsch - oder Sie begleiten die Wildhüter des Nationalparks auf einen Morning Game Drive (sehr empfehlenswert).
 

 

Die Kaia Tani Lodge bei Phalaborwa

Sie können im Nationalpark von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang mit dem eigenen Fahrzeug auf allen zugelassenen Wegen fahren. Sie können sich auch den Pirschfahrten und Buschwanderungen unter Leitung erfahrener Wildhüter anschließen (Preise zwischen €16,00 und €25,00).

Sie fahren weiter in Richtung Sabie River - der das südliche Buschland des Krüger Nationalparks durchfließt. Alles Nähere (Tips und Anregungen) entnehmen Sie dem mitgelieferten Routenplan.

Über Crocodile Bridge verlassen Sie den Krüger Nationalpark in Richtung in Richtung Komatiepoort und fahren weiter durch Swaziland in Richtung Süden - in das für seine intakten Nashornbestände gerühmten Uluhluwe-Umfolozi Wildreservat.

 

 

Das Hluhluwe Hilltop Camp

Spitzmaulnashorn im Winter


Auch in diesem Wildreservat können Sie wieder mit dem eigenen Fahrzeug von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang auf Pirsch fahren - oder sich den Game Drives und Nature Walks der Wildhüter anschließen.

Hluhluwe-Umfolozi ist in die Hügellandschaft der Battlefields eingebettet und damit eines der landschaftlich am schönsten gelegenen Wildreservate des südlichen Afrika.

Berühmt ist das Hluhluwe-Umfolozi Reservat nicht nur für seine Nashornbestände, seine Löwen und Elefanten, sondern auch dafür, dass Sie dort entlang der Flußtäler, die seltenen Afrikanischen Wildhunde häufig zu beobachten können.
 

Löwen im Krüger

 

Auch unter Vogelkundlern sind die Flußauen entlang dem Hluhluwe, dem Weißen- und dem Schwarzen Umfolozi für ihre reichen Bestände berühmt.

Durch das Nyalazi Gate verlassen Sie das Wildschutzgebiet in Richtung St Lucia Estuary. Ausflüge und Sehenswürdig- keiten von dort aus: Bootstouren über die Lagunen des Lake St Lucia, Crocodile Centre, Zulu Cultural Village, Cape Vidal... etc.

Weiterfahrt nach Durban. Sie übernachten einmal in einem Gästehaus über dem Strand - direkt über den Stränden des Indischen Ozeans gelegen.

Hippos im Lake St Lucia

 

(Nicht weit von Strandpromenade, uShaka Marine World, Indian
Market, Hare Krischna Tempel... etc.)

Ab Durba - Fahrt entlang des South Coast bis Port Shepstone und dann weiter über Kokstad - Brook's Nek und durch das Hügelland der Transkei-Region (früher ein nominell unabhängiges Homeland) in Eastern Cape bis Umtata und weiter entlang der N2 bis Port Elizabeth.
 

Von hier aus folgen Sie der Garden Route bis Wilderness. Erste Zwischenstation entlang dieser Route ist der Tsitsikamma Nationalpark. Bootstouren durch die Schluchten in die Urwälder entlang der Küste des Indischen Ozeans, über die Hängebrücke zu den Kletterfelsen über der tosenden Brandung oder Schwimmen an dem kleinen Sandstrand an der Storm's River Mündung.

Von hier aus erreichen Sie nach kurzer Fahrt die sagenumwobene Lagune von Nature's Valley. Sie können sich an der, herrlich am Strand zwischen Ozean und Lagune gelegenen Lodge, Boote ausleihen und von der Lagune flussaufwärts paddeln oder von hier aus Ausflüge zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten unternehmen:

- Birds of Eden (ein ganzes Tal ist wie eine Riesenvoliere mit einem Netz überspannt - tausende exotische Vögel)

 

 

Zwischen Strand und Lagune

- Monkeyland (der Urwald der Affen - viele verschiedene Spezies aus Afrika, Südostasien und Südamerika - auch Lemuren aus Madagaskar)

- Tenikwa Big Cat Sanctuary (Leoparden, Geparden, Caracal, Serval... etc.)

Ganz Mutige können sich auch von der Bloukrans-Brücke stürzen, die mit 216 Metern Höhe, als die höchste kommerzielle Bungee Jumping Anlage der Welt gilt. 

Die dritte Zwischenstation liegt in Wilderness, wiederum direkt am Strand des Indischen Ozeans.

Sehenswürdigkeiten entlang des Weges und um Wilderness:
 

 

Tsitsikamma - Aloe / Alwyn

Tsitsikamma - Bungee Jumping

- Plettenberg Bay, Knysna mit den Heads - Buffelsbaai -
  Sedgefield

- Seven Passes Route - Swartvlei - Paddelboot-Touren entlang
  dem Touws River - Klettern und Abseiling an den Wasserfällen -
  Hochseeangeln... etc.

Über die Passrouten des Outeniqua-Gebirges fahren Sie von Wilderness aus in die höher gelegene Steppenlandschaft der Kleinen Karoo mit Oudtshoorn, dem früheren Zentrum der kommerziellen Straußenzucht.

Sie fahren eine Runde über das Swartbergmassiv - Cheetah Wildlife Ranch - Swartberg Pass - Prince Albert - Meiringspoort

 

Chapman's Peak Drive

Oudtshoorn - Straussenfarm / Ostrich Farm

mit Wasserfall - Straußenmuseum... etc. In Oudtshoorn übernachten Sie auf einer Gästefarm.

Die nächste Etappe führt Sie entlang der legendären Route 62 durch die Kleine Karoo - vorbei an Ronnie's Sex Shop - der natürlich nie ein Sey Shop - sondern seit jeher eine Biker Kneipe war - bis zu den heißen Quellen von Montagu.
 

 

Cape Town / Kapstadt - V & A Waterfront

Sie können die Heilbäder genießen, eine Tour zu den umliegenden Weinfarmen des Breede River Valley fahren oder den Kakteengarten besuchen und übernachten in einem privaten Gästehaus in Montagu.

Von hier aus fahren Sie durch das Breederivier-Weinbaugebietrt.
über Bonnievale in Richtung Hermanus, an die Küste des Atlantischen Ozeans. Von hier aus führt der Weg entlang einer der schönsten Küstenstraßen des südlichen Afrika, die zwischen Kleinmond und Gordon's Bay um das Koëlberg Nature Reserve herumführt.

Sie übernachten dreimal in einem ruhig gelegenen Gästehaus mit schönem Garten und Pool außerhalb der Metrople Kapstadt - ca 30 Minuten Fahrzeit von der Cape Town City Bowl entfernt.

Sie werden in den kommenden Tagen ausreichend Zeit finden, letzte Souvenirs zu kaufen, die Köstlichkeiten der kapländischen

 

Paarl - Oude Pastorie

Küche zu genießen und Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung zu unternehmen:

- Kapstadt Innenstadt mit Castle, Long Street, Company's
 Gardens, Green Market, Bookaap, V&A Waterfront, Green Point mit dem Stadion, Sea Point, Bantry Bay, Camps Bay... etc
- Signal Hill, Tafelberg und Kirstenbosch Botanical Gardens...
- Eine Runde um die Kap-Halbinsel - mit Muizenberg - Simon's
 Town - Cape Point und Kap der Guten Hoffnung - Chapman's
 Peak Drive - Houtbaai... etc
- Cape Winelands mit Stellenbosch, Franschhoek, Paarl... etc.


Da wir die Selbstfahrer-Touren für Sie jeweils individuell zusammenstellen, können Sie die vorgeschlagene Route, im Rahmen des zeitlich und räumlich Möglichen, nahezu beliebig variieren. Insbesondere können Sie bestimmte Teilstrecken

 

auch mit einem Inlandsflug überbrücken, um die dadurch eingesparte Zeit dann andernorts zu verbringen. Natürlich können Sie DIE TOUR AUCH IN UMGEKEHRTER RICHTUNG fahren. Wir raten allerdings generell dazu, keine allzu langen Tagesetappen einzuplanen. Dabei sollte man auch beachten, dass es nicht die Anzahl der gefahren Kilometer ist, welche die gefühlte Länge einer Strecke ausmachen, sondern die Zeit die Sie für die Fahrt brauchen und auch dafür, sich die Sehenswürdigkeiten anzusehen, derentwegen Sie die lange Reise ins südliche Afrika überhaupt unternommen haben. Sie sind im Urlaub - nicht auf der Flucht!

Der Tourpreis hängt im Wesentlichen von der Kategorie der Unterkünfte, der Wahl des Leihwagens und auch davon ab, welche sonstigen Leistungen wir in die Tour fest einplanen sollen - und was Sie eventuell selbst vor Ort entscheiden wollen. Deshalb gelten die unten genannten Preisbeispiele nur sofern die kalkulierten Unterkünfte und Fahrzeuge verfügbar sind.
 

Bitte senden Sie uns Ihre UNVERBINDLICHE ANFRAGE.

Wir erarbeiten gerne einen Routenvorschlag nach Ihren Vorgaben und Wünschen.

DREIWOCHEN-TOUR vom KRÜGER NATIONALPARK ans KAP mit 21 Übernachtungen / ohne Anreise und Flugtickets. Übernachtung im Doppelzimmer / Hotels und Lodges bzw. Camps wie oben. Bei dieser Version sind 16 Übernachtungen inklusive Frühstück - 5 Übernachtungen ohne- (Nationalpark Camps - siehe oben).
Die Touren können sowohl mit- als auch ohne Leihwagen / Conservation Fee gebucht werden (für alle Nationalparks).
 

UNTERKÜNFTE - KATEGORIE I - PREISE in € pro PERSON 

2 TEILNEHMER - Fahrzeug GROUP M - VW Vivo (or similar) Radio / Servolenkung / Klimaanlage

 

PREIS inklusive Leihwagen und Nationalparks

€ 1.660,00 pro Person / DZ

 

PREIS ohne Leihwagen und Nationalparks

€ 1.220,00 pro Person / DZ

4 TEILNEHMER - Fahrzeug GROUP I - Toyota Avanza (or similar) Radio / Servolenkung / Klimaanlage

 

PREIS inklusive Leihwagen und Nationalparks

€ 1.480,00 pro Person / DZ

 

PREIS ohne Leihwagen und Nationalparks

€ 1.110,00 pro Person / DZ

 

UNTERKÜNFTE - KATEGORIE II - PREISE in € pro PERSON 

2 TEILNEHMER - Fahrzeug GROUP C - Toyota Corolla (or similar) Radio / Servolenkung / Klimaanlage

 

PREIS inklusive Leihwagen und Nationalparks

€ 2.090,00 pro Person / DZ

 

PREIS ohne Leihwagen und Nationalparks

€ 1.580,00 pro Person / DZ

4 TEILNEHMER - Fahrzeug GROUP K - Nissan X-Trail (or similar) Radio / Servolenkung / Klimaanlage

 

PREIS inklusive Leihwagen und Nationalparks

€ 1.950,00 pro Person / DZ

 

PREIS ohne Leihwagen und Nationalparks

€ 1.450,00 pro Person / DZ

 

 

 

 

<<< Selbstfahrer-Touren
<<< Übersicht
Geführte Touren >>>

REISEAGENTUR GERHARDT

 

 

 

IMPRESSUM © PAARL SAFARIS AND TOURS CC - P.O. Box 315, WELLINGTON, 7654, REPUBLIC OF SOUTH AFRICA, 2009

info@paarl-safari.de