Löwe / Lion

Cerderberg - Malteserkreuz / Maltese Cross

Königs-Protea / King Protea

Kapstadt von / Cape Town from Blaauwberg

African Buffalo / Kaffernbüffel

Telefon: +27 21 873 5437

Telefax: +27 866 228346

Mobilfunk: +27 76 1677 163

E-Mail: info@paarl-safari.de

 

STARTSEITE

 

ÜBERSICHT

 

GEFÜHRTE TOUREN

 

Vom KRÜGER zum KAP

 

KAPSTADT ADDO & GARDEN ROUTE

 

Vom KAP in die KALAHARI

 

Von WINDHOEK nach KAPSTADT

 

WINDHOEK - VICTORIA FALLS

 

INDIVIDUELLE TOUREN

 

SELBSTFAHRER-TOUREN

 

GOLF & SAFARI

 

CAMPER-TOUREN

 

MOTORRAD-TOUREN

 

BUSCH-ABENTEUER

 

SPEZIAL-ARRANGEMENTS

 

ANFRAGEN

 

 

Reise-Informationen

 

Beste Reisezeit...

 

Reise und Gesundheit

 

Unser Team






 

 

17 TAGE SÜDAFRIKA bei 14 Übernachtungen
von KAPSTADT in die KALAHARI

 

 

NAMAQUALAND
ORANJE
FISCHFLUSS-CANYON
SÜDEN NAMIBIAS
KGALAGADI TRANSFRONTIER PARK







Individuelle Gruppenreise mit deutsch- sprachiger Reiseleitung. Von Kapstadt durch das Namaqualand an die südafrikanische Dia- mantenküste und in den Süden Namibias. Oranje - Fischfluss- Canyon und durch die südwestliche Kalahari in den grenzüberschrei- tenden Kgalagadi Transfrontier Park.
(Antilopen, Giraffen, Zebras, Schakale, Löffel- hunde, Hyänen, Geparden, Leoparden, Löwen, Adler, Geier, Marabus, Sekretär-Vögel, Riesentrappen... etc.)

Über Upington geht es zu den Augrabies Wasserfällen inmitten der Halbwüste und dann weiter durch die Grosse Karoo - über die Salzpfannen des Grootvloer - Calvinia - Van Rhyn's Pass und Swartland zurück in die Kapregion.


 

Die gesamte Tour führt ausschließlich durch ganzjährig malariafreie Gebiete!

 
 

TAG 1 - Anreise - Flug nach Kapstadt.

TAG 2 - Wir holen Sie am Flughafen ab, machen einen kurzen Abstecher nach Kapstadt und fahren dann nach Paarl - im Herzen des südafrikanischen Weinlandes gelegen.

Nachmittags - Besuch eines Weingutes - mit Kellerführung und Weinproben.

 

 

 

 

TAG 3 - Über WellingtonBain’s Kloof Pass – Ceres – Gydo Pass – erreichen wir die Hochflächen des Cederberges, um die pittoresken Formationen des Stadsaals, von Loth’s Wife (Loth se Vrou) und uralte Höhlenmalereien der Buschleute zu bewundern. Danach schreiten wir zu einer kurzen Wanderung und stürzen uns tollkühn von hohen Felsen in einen herrlich gelegenen Gebirgsfluss, bevor wir uns an der Dwarsrivier Weinfarm zu einem kleinen Imbiss ein paar Gläschen einschenken lassen (alles auf freiwilliger Basis – natürlich).

TAG 4 - Wir fahren entlang der N7 nach Norden – durch die Landschaften des Namaqualandes – bis Springbok, wo wir eine kurze Mittagspause einlagen. Danach geht es weiter über den Spektakelpass / oder via Steinkopf – über den Anenous Pass und durch das südafrikanische Diamanten-Gebiet an die Atlantikküste bis Port Nolloth, wo wir die kommende Nacht verbringen.

 

 

 

 

Diamanten boote im Atlantik

 

 

 

 

TAG 5 - Wir fahren die Küstenstraße weiter bis Alexander Bay und Oranjerivier bis zu der Fähre über den Fluss nach Namibia. Durch das landschaftlich herrliche Tal des Oranje erreichen wir über Aussenkehr - die heißen Quellen von |Ai-|Ais - die in der Talsohle des Fischfluss-Canyons liegen.

TAG 6
- Nach dem Frühstück können wir noch die Bäder von |Ai-|Ais genießen und dann fahren wir weiter auf die den Canyon umgeben- den Hochflächen in Richtung Norden. Wir machen eine Pause bei den Aussichtspunkten von wo aus wir einen herrlichen Blick in die Tiefen des zweitgrößten Canyons der Welt haben – werden danach im Canyon Roadhouse einen Imbiss zu uns nehmen und fahren dann weiter auf Keetmanshoop zu. Wir übernachten entweder im alten deutschen Bahnhotel von Seeheim oder im Schützenhaus in Keetmanshoop.

TAG 7 - Von Keetmanshoop fahren wir in Richtung Nordosten – über Koës in die Kalahari. Auf dem Weg dorthin besuchen wir den Köcherbaum-Wald (Kokerboomwoud) und den Mesosaurus Fossil Park. Bei Mata-Mata erreichen wir den Grenzübergang nach Südafrika, der hier gleichzeitig als Tor in den Kgalagadi Transfrontier Park dient (Südafrika / Botswana). Wo wir insgesamt viermal übernachten.

TAGE 8, 9, 10 - Die erste Nacht verbringen wir im Mata-Mata Camp - an den beiden folgenden Tagen übernachten wir im Nossob Camp. So können wir auch einen Tagesausflug – entlang dem Nossobrivier – bis Union’s End unternehmen. Die letzte Übernachtung im Kalahari Nationalpark verbringen wir in Twee Rivieren.

Unsere Route - vom Kap in die Kalahari

 

 

 

 

Fischfluss / Fish River Canyon

 

 

 

 

Canyon Roadhouse

Kalahari - Streifengnus / Black Wildebeest

Keetmanshoop - Kaiserliches Postamt / Imperial Post Office

 

 

 

 

TAG 11 - Wir haben vormittags noch Zeit im Nationalpark auf Pirsch zu fahren. Danach frischen wir uns kurz im Pool ab und schon geht es wieder los – weiter in Richtung Süden bis Upington und weiter in westlicher Richtung zu den Augrabies Wasserfällen des Oranje – immitten der Wüste.

TAG 12 -
Nach unserer Wanderung um die Wasserfälle und einer Tour entlang dem Oranje, machen wir uns mit einer kurzen Erholungs- und Erfrischungspause fit für die Weiterfahrt in Richtung der Salzpfannen des Grootvloer und weiter bis Calvinia.

 

 

 

 

TAG 13 - Von Calvinia fahren wir über Nieuwoudtville und den Van Rhynspass Pass – von dem man eine Aussicht wie aus einem Flugzeug auf das Tiefland entlang dem Olifantsrivier hat – nach Van Rhynsdorp – an der Nationalstraße 7.

Über Clanwilliam, Citrusdal und Porterville, erreichen wir das alte kapholländische Städtchen Tulbach und fahren von dort aus über die Passstraßen des Kaplandes weiter bis Sommerset West – an der False Bay auf der Rückseite des Tafelbergs gelegen. Dort werden wir in einem sehr schönen, privaten Gästehaus noch dreimal übernachten.

TAGE 14 und 15 -
Wir haben jetzt – einschließlich des Rückreisetages noch einiges vor. Wir unternehmen eine Tour über die Kaphalbinsel – bis Cape Point – und zurück über den weltberühmten Chapman’s Peak Drive (Muizenberg – Simon’s Town, Boulders Pinguin-Kolonie, Cape Point, Houtbaai, Kapstadt...). Wir fahren  in die Metropole am Kap, Cape Town City Bowl, Tafelberg und Signal Hill, V&A Waterfront, Kirstenbosch und Groot Constantia und besuchen die umliegende Weinregion.

TAG 17 und 17 -
Rückflug am späteren Nachmittag von Cape Town International. Zuvor haben wir sicherlich noch Zeit zu einer Tour in die City Bowl und / oder zum Canal Walk, um eventuell noch ein paar Kleinigkeiten und Souvenirs einzukaufen.

Am nächsten Morgen: Ankunft in Europa.

Kapstadt - Parlament / Cape Town - Parliament

Kapstadt / Cape Town - Bo-Kaap

Auf dem Weg zum Tafelberg

 

 

 

 

In das Tourprogramm sind einige Aktivitäten als feste Programmpunkte eingeschlossen. Daneben bieten wir die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten auch fakultativ an. Dies gilt vor allem dann, wenn diese Aktivitäten vom Wetter abhängig sind (wie längere Bootstouren... etc.), oder man daran nur teilnehmen sollte, wenn man körperlich dazu in der Lage ist (Bungee Jumping, Urwald Canopy Tour... etc.).

Manche Aktivitäten können wir zeitlich bedingt nur vor Ort so ein einplanen, dass wir unser jeweiliges Tagesprogramm dafür an anderer Stelle straffen müssten. Alles Weitere hierzu – im Tour-Programm. Download - in PDF-Format!

 

 

 

>>> 17-TAGE - von KAPSTADT in die KALAHARI

AKTUELLE TERMINE und PREISE:

neuer Termin und Preise werden noch festgelegt

 

REISEAGENTUR GERHARDT


<<< geführte Touren

<<< Übersicht
Selbstfahrer-Touren >>>
 

 

 

 

IMPRESSUM © PAARL SAFARIS AND TOURS CC - P.O. Box 315, WELLINGTON, 7654, REPUBLIC OF SOUTH AFRICA, 2009

info@paarl-safari.de